20. April

Gesundheit und fitness – lösungen statt ausreden!

Haben Sie sich auch den Vorsatz genommen, mehr für Ihre Fitness und Gesundheit zu tun? Sind Sie immer noch dabei oder gehören Sie zu den Menschen, bei welchen die Vorsätze zu verblassen beginnen? Es ist normal, dass wir unsere Ziele ab und zu aus den Augen verlieren, aber es wäre sehr schade, all die bereits geleistete Arbeit wieder zu verlieren.

Entschuldigungen, Ausreden

Bewegung und gesunde Ernährung ist für jeden von uns wichtig. Wir sollten es daher nicht hinausschieben, nur weil „wir gerade keine Lust darauf haben“. Wir verwenden jede Menge Ausreden, um nach der Arbeit nicht ins Fitnessstudio zu gehen oder uns für Pizza, statt Salat zum Abendessen zu entscheiden. Aber Ausreden sind selten triftige Gründe – wir nutzen sie nur, um uns besser zu fühlen!

Hier finden Sie, wie Sie die vier häufigsten Gesundheits- und Fitness-Ausreden überwinden können.

 

Entschuldigung Nr. 1: "Ich habe nicht genug Zeit"

Zeit ist eine Sache, von der die meisten von uns sich mehr wünschen. Bewegung muss nicht Stunden des Tages in Anspruch nehmen. Nehmen Sie zum Beispiel die beliebten 7-Minuten-Workout-Apps, diese bieten kurze und effektive Routinen an.

Wenn Sie regelmässig Zeit (oder besser gesagt, Mangel daran) als Ausrede verwenden, denken Sie darüber nach, wie Sie Ihren Tag besser strukturieren können. Wenn Sie zwei Stunden pro Abend TV schauen, könnte man eine dieser Stunden mit dem Training verbringen? Oder gewinnen Sie mehr Zeit, indem Sie Ihren Wecker eine Stunde früher stellen und einen erfrischenden Morgenlauf machen?

 

Entschuldigung Nr. 2: "Ich bin zu beschäftigt, um gesundes Essen zuzubereiten"

Wenn Sie die ganze Woche arbeiten und spät nach Hause kommen, ist es verlockend, Essen zu kaufen welches nur noch rasch erwärmt werden muss. Jedoch mit frischen und leckeren Zutaten selbst zu kochen bietet gegenüber "Convenience Food" viele gesundheitliche Vorteile, es schmeckt oftmals besser und kostengünstiger ist es dazu auch noch.

Ein herzhaftes Frühstück aus Haferflocken, über Nacht aufgeweicht in Ísey Skyr und verfeinert mit frischen Beeren, gibt die gesunde Energie für den Start in den Tag und lässt Sie garantiert kein Frühstück mehr überspringen!

Kochen Sie jeweils gleich für 2 – 3 Mahlzeiten vor und verfeinern Sie Ihre Menüs vor dem Essen allenfalls noch mit etwas frischem Salat oder frischen Kräuter!

Ein herzhaft vorbereitetes Veggie-Chili Gericht zum Abendessen oder einen bereits in Lunchboxen abgefüllten Poulet-Pasta-Salat für den Lunch bei der Arbeit lassen Sie die Fertiggerichte vergessen.

 

Entschuldigung Nr. 3: "Ich mag kein Fitnessstudio"

Wenn der Gedanke, in einem Raum voller Fremder zu trainieren, Sie ängstlich macht, sind Sie nicht allein. Aber Bewegung beginnt und endet nicht im Fitnessstudio. Es gibt eine schier endlose Liste von Möglichkeiten. Der Trick ist, das zu finden was für Sie am besten funktioniert.

Wenn Ihnen zum Beispiel die Motivation fehlt, allein zu trainieren, dann könnten Sie an einem Kurs teilnehmen. Oder Sie fragen ein Freund ob er Sie begleiten würde. Wenn Sie nicht gerne auf betonierten Strassen joggen oder Velofahren, versuchen Sie es mit Berg- oder Geländelaufen oder Mountainbiken. Es ist ein Versuch wert. Wenn Sie Ihre perfekte Übung finden, werden Sie sich auf das Training freuen und Ihre Motivation wird stetig steigen!

 

Entschuldigung Nr. 4: "Es ist schwierig mit Kindern"

Eine junge Familie bedeutet in der Regel einen voll geplanten Haushalt zu haben. Es gibt aber für Eltern tatsächlich viele Möglichkeiten, rauszukommen. Vom Wochenende, Familienvelotouren, Fussballspielen im Park, das Leben mit Kindern sollte inspirieren, aktiv zu sein und zu bleiben. Ausserdem, alles was Sie für die Kinder tun, verbrennt mit Sicherheit einige Kalorien.

Das NHS (National Health Service) rät, dass Kinder täglich drei Stunden aktiv sein sollten. Sie werden in den Schulpausen herumspringen, aber das reicht noch nicht. Sorgen Sie dafür, dass die Kinder sich genügend bewegen und tun sie sich damit selbst etwas Gutes. Die Planung von Familienaktivitäten, die einen aktiven Lebensstil fördern, sorgt dafür, dass Ihre Kleinen und Sie selbst gesund und fit bleiben.

Nur wenige Dinge übertreffen das Erfolgsgefühl, wenn wir unsere Ausreden überwinden und unsere Gesundheits- und Fitnessziele erreichen. Hoffentlich, mit unseren Top-Tipps, erwischen Sie sich nie mehr mit diesen Ausreden!

 

 

8. März

Die First Lady und der Präsident Islands laden Dich herzlich ein, dem Team Island beizutreten!

Zum Weiterlesen

27. Februar

4 Mythen der Schwangerschaftsdiät, entlarvt!

Zum Weiterlesen

24. April

Vollgepackt mit Protein: Was ist es, warum brauche ich es, und wo bekomme ich es?

Zum Weiterlesen